/  CASES   /  Weil weltweit Mädchen verschwinden.

Weil weltweit Mädchen verschwinden.

Jährlich fehlen weltweit 100 Millionen Mädchen. Sie werden vernachlässigt, abgetrieben, getötet. Nur weil sie Mädchen sind.

Für die UNICEF Kampagne gegen dieses Unrecht entwickelten wir einen Look der der Schwere des Themas gerecht wird, ohne zu schockieren.

Da der Kern der Kampagne der Song «Echo» von neun Schweizer Stars war, musste die Gestaltung eine Brücke schlagen zwischen der Ästhetik einer zeitgenössischen Band und den symbolisch überhöhten Bildern der misshandelten Mädchen.

Um auf 100 Millionen vernachlässigte und getötete Mädchen aufmerksam zu machen und Spenden zu generieren, liessen wir neun weibliche Schweizer Stars einen Song singen.

Über Teaserspots, Trailer, Facebookshares und Blogseedings gelangten die User auf die Microsite echo-der-maedchen.de, wo sie das Musikvideo in voller Länge sehen und den Song gegen eine Spende herunterladen konnten.

Es wurden am Tag der Menscherechte, verschiedene Google-Ads geschaltet die auftauchten sobald man einen berühmten Frauen Namen googelte. Die Anzeige führte direkt auf die Microsite bei der man dem Projekt entsprechend für die verschwundenen Mädchen, Unicef, spenden konnte.

5.200.00 Besucher registrierte die Page