/    /  Intrinsische Prozessmotivation (Autonomie)

INTRINSISCHE PROZESSMOTIVATION (AUTONOMIE)

Intrinsischer Prozess

Reine Arbeitsfreude, Vergnügen während der Aktivitäten. Wenn eine Aufgabe gewählt wird, entscheidet man sich für diejenige, die am meisten Spass verspricht. Menschen sind am stärksten motiviert, wenn sie mit Arbeiten beschäftigt sind, die sie gerne erledigen. Sie machen aus dem Arbeitsplatz einen «funplace».

Verhaltensindikatoren eines intrinsischen Prozesses

Die Menschen gehen leicht in ihren Aufgaben auf, reden oft darüber, wie sehr sie die Aufgaben, die sie gerade erledigen, mögen – oder verabscheuen. Sie melden sich freiwillig für Aufgaben, die Spass versprechen, sie suchen sich gemeinhin Aufgaben aus, die sie gerne erledigen. Und sie sind nicht sehr gut bei Aufgaben, an denen sie kein Vergnügen haben.

Ansporn zum intrinsischen Prozess

Der Faktor «Spass» sollte betont werden, und es sollten Aufgaben übernommen werden, die man freudig erledigt. «Let’s have fun!» Eine vergnügte Atmosphäre schaffen, klarmachen, für welchen Spass die Dinge «in Zukunft» sorgen werden, ist grosser Ansporn.