/  CASES   /  #limitless or limitied, you choose

#limitless or limitied, you choose

Was würden Sie machen, wenn Sie keine Grenzen hätten? Was wollten Sie schon immer einmal machen? Konnten es aber nie, da gesellschaftliche oder wirtschaftliche Grenzen im Weg standen. In unserer neuen Kampagne für Valser Wasser fordern wir genau dazu auf: grenzenlos zu sein.

Valser Wasser ist ein Schweizer Klassiker. Aber auch ein Klassiker muss von Zeit zu Zeit aufgefrischt werden. Muss zurück in die Köpfe der Konsumenten. Muss sich bemerkbar machen. Muss wieder relevant werden.

Dazu haben wir einen deutlichen Positionierungswechsel eingeleitet. Nachdem Valser Wasser für lange Zeit das Wasser war, das aus dem Berg kommt, kommunizieren wir ab sofort, wie es das schafft und was der Konsument davon hat. Wir sprechen also über das Produkt. Und nicht mehr nur über seine Herkunft.

Zielgruppe sind Menschen, die ihr Leben bewusst und gesund leben, kritisch Dinge hinterfragen und selbstbestimmte Entscheidungen treffen.

Mit einer klassischen Social Media Kampagne in mehreren Stufen, bauen wir eine Community auf, die Valser Wasser vorher so nicht hatte.

Die Kernbotschaft unserer Kampagne kommt aus dem Produkt: Valser Wasser hat die Kraft seinen Berg zu verlassen, ihn zu sprengen. Grenzenlose Kraft. Diese Kraft lässt auch mich grenzenlos sein. Wenn ich will und mich dafür entscheide. Natürlich braucht es Mut um grenzenlos zu sein. Denn grenzenlos ist auch eine Explosion deiner Möglichkeiten. Grenzenlos kann für etwas fantastisches sorgen. Oder etwas idiotisches. Aber es braucht eine Entscheidung. Von Dir.

In 2 Teaser-Phasen fragen wir den Konsumenten, wie er/sie sich entscheiden würde: Grenzen oder Grenzenlos? Influencer machen es vor und geben Antworten. Konsumenten werden aufgefordert, ihre grenzenlosen Momente zu teilen.

Die Teaser-Phasen wurden eingeleitet durch Online-Filme, in denen die Protagonistin vor die Wahl Grenzen oder Grenzenlos? gestellt wurde. Und die Konsumenten aufgefordert wurden: «Wie würdest du entscheiden?»

Aus den so generierten Antworten wurde die Auflösungsphase gestaltet. Die Bilder und Situationen zeigt, in denen User sich grenzenlos fühlen.

Neben allen Social Media Kanälen wurden auch am POS, auf Digitalen OOH Stellen, in Anzeigen und im TV geworben.

Die Resultate

Mittlerweile hat Coop Valser Wasser wieder national gelistet. Denn diese Kampagne hat nicht nur bisherige Verwender bestätigt, sondern auch neuen Zielgruppen die Tür geöffnet.

Valser Wasser kennt keine Grenzen und findet seinen Weg durch 220 Millionen Jahre altes Gestein. Es entspringt aus der St. Peters- und St. Paulsquelle im Berginnern des Piz Auls. Es sammelt sich in der Tiefe des Bündner Valsertals und dringt in seiner ursprünglichsten Form wieder an die Erdoberfläche: kristallklar, rein und geläutert.

Dieses Gefühl von Grenzenlosigkeit vermittelt die neue Kampagne #FeelLimitless. Sie soll die Schweizerinnen und Schweizer inspirieren, ihren Weg durch die Barrieren des Alltags zu finden und sich von eigenen Limitierungen zu befreien.

Fühl dich grenzenlos!

In der ersten Phase ging es darum in der Öffentlichkeit Neugierde zu wecken, ohne zu verraten, wer sich hinter dieser Frage verbirgt: Limited or Limitless?

Über 200’000 Mal wurde der dramatische Clip auf YouTube angeschaut und generierte zahlreiche Reaktionen.

In Phase 2 folgte die Auflösung, dass Valser hinter #FeelLimitless steckt.

Nach der Enthüllung traten Schweizer Influencer in Aktion, um die Konsumenten zu grenzenlosen Momenten zu inspirieren.

Die abschliessende dritte Phase überführt nun die Kampagne in den neuen Markenauftritt von Valser mit dessen Kern des grenzenlosen Lebensgefühls: